Alain Carigiet
hiess es 3:0 als der Unparteiische zur Pause pfiff. Den zweiten Spielabschnitt starteten die Heuelkicker mit neuer Energie und kamen sofort zu einer gefährlichen Torchance

Petar Radojevic
ersten Abschnitt mit 4 Toren Rückstand in die erste Pause gingen. Der zweite Spielabschnitt war relativ ausgeglichen. Petar Radojevic musste nur drei mal hinter sich greifen

Patrick Litschi
mangelnde Effizienz für Zählbares. Es liefen schon die letzten zwei Minuten im ersten Spielabschnitt, als Patrick Litschi den Führungstreffer erzielen konnte. Es kam sogar noch besser; als Neukom wenige Sekunden

Dübendorf 918
absolut wetterbeständig, brilliert in der Ablesbarkeit und zeigt Spielzeit, Spielstand und Spielabschnitt